LAV Kommunikation Thumbnail

LAV Kommunikation

„Mit dem Übergang in die Normalität wäre es an der Zeit, die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kontinuierlich auszubauen.“ 
Knut Vocke 1994
1992 Thumbnail
1992
04. November 1992
Protestdemonstration in Bonn gegen das Gesundheitsstrukturgesetz (GSG) mit mehr als 10 000 Apothekerinnen und Apothekern als Teilnehmer. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen aus Sachsen-Anhalt sind nach Bonn gefahren, um dort zu demonstrieren.
04. November 1992
Protestdemonstration in Bonn gegen das Gesundheitsstrukturgesetz (GSG) mit mehr als 10 000 Apothekerinnen und Apothekern als Teilnehmer. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen aus Sachsen-Anhalt sind nach Bonn gefahren, um dort zu demonstrieren.
1994 Thumbnail
1994
Juli 1994
Ein Konzept zur Kooperation zwischen dem privaten Radiosender „Radio SAW“ und dem Landdesapothekerverband Sachsen-Anhalt ist erarbeitet worden. Die Umsetzung startet noch im Jahr 1994.
Juli 1994
Ein Konzept zur Kooperation zwischen dem privaten Radiosender „Radio SAW“ und dem Landdesapothekerverband Sachsen-Anhalt ist erarbeitet worden. Die Umsetzung startet noch im Jahr 1994.
1995 Thumbnail
1995
Januar 1995
„Die Aufbauzeit ist vorbei“ – so die Bilanz, die im Rahmen der Mitgliederversammlung Ende des Jahres 1994 gezogen wurde. Für den Vorsitzenden und den Vorstand des LAV zeichnet sich für die Zukunft eine Priorität für mehrere Aufgabenfelder ab: 
- stärkere Nutzung von Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit zum Transport von Themen sowohl - intern als auch extern des Vereins, 
- Fortsetzung bestehender bzw. Erschließung neuer Möglichkeiten der Kooperation, um als kleiner Verband die Flut an Aufgaben bewältigen zu können und
- stärkere Einbindung der Apotheken in das Aufgabenfeld Prävention.
Januar 1995
„Die Aufbauzeit ist vorbei“ – so die Bilanz, die im Rahmen der Mitgliederversammlung Ende des Jahres 1994 gezogen wurde. Für den Vorsitzenden und den Vorstand des LAV zeichnet sich für die Zukunft eine Priorität...
1995 Thumbnail
Januar 1995                
Öffentlichkeitsarbeit lebt vom Mitmachen, Editorial vom stellvertretenden Vorsitzenden des LAV Gert Fiedler in der Zeitschrift „Spektrum“.
(Spektrum 02/1995, Seite 2)
1995 Thumbnail
Mai 1995                    
Informationsveranstaltung „Gesundheitsforum“ in Magdeburg, der LAV ist mit einem Stand präsent. Apothekerinnen und Apotheker sind beratend vor Ort.
(Spektrum 06/1995, Seite 13)
1997 Thumbnail
1997
15. Januar 1997
Neujahrsempfang der Heilberufler in Magdeburg. Ausrichter sind erstmals die Zahnärztekammer und die KZV Sachsen-Anhalt
15. Januar 1997
Neujahrsempfang der Heilberufler in Magdeburg. Ausrichter sind erstmals die Zahnärztekammer und die KZV Sachsen-Anhalt
1997 Thumbnail
Juni 1997
Der LAV entschloss sich, die Zusammenarbeit mit der Zeitschrift „Spektrum“ zu beenden und ein eigenes Mitteilungsblatt - die „Aktuell“ - herauszugeben. Ziel ist es, mittels einer eigenen Zeitschrift in einem „internen Teil“ die Vereinsmitglieder zu informieren und über den sogenannten „externen Teil“ Öffentlichkeitsarbeit gegenüber den in Sachsen-Anhalt im Gesundheitsbereich tätigen Organisationen zu machen.
1999 Thumbnail
1999
1999 Thumbnail
13. Januar 1999
Neujahrsempfang der Heilberufler des Landes, den turnusgemäß die Ärzte ausrichteten.
13. Januar 1999
Neujahrsempfang der Heilberufler des Landes, den turnusgemäß die Ärzte ausrichteten.
23. Juni 1999 
In der Adler-Apotheke Wolmirstedt (Inhaber Konrad Riedel) ist innerhalb von 2 Jahren ein Kräutergarten und ein Mini-Apothekenmuseum entstanden. Mehr als 600 Exponate und Störche in einem Nest auf dem Schornstein zur Apotheke können besichtigt werden.
26. Juni 1999             
In einem Artikel zum Anti Drogen Tag regte Mathias Arnold, 1. stellvertretender Vorsitzender des LAV Sachsen-Anhalt, zum Nachdenken an. 
16. September 1999   
Der Tag der Apotheke findet zum zweiten Mal statt.
2000 Thumbnail
2000
8. - 20. Mai 2000
Aktionswoche "Frau & Gesundheit“ im Rahmen der ABDA-Imagekampagne 2000. Zur Unterstützung der Aktion erhielten die Apotheken im Vorfeld ein Aktionspaket mit Fachinformationen, Kundenbroschüren und Mitgabe-Artikel.
8. - 20. Mai 2000
Aktionswoche "Frau & Gesundheit“ im Rahmen der ABDA-Imagekampagne 2000. Zur Unterstützung der Aktion erhielten die Apotheken im Vorfeld ein Aktionspaket mit Fachinformationen, Kundenbroschüren und Mitgabe-Artikel.
2001 Thumbnail
2001
2001 Thumbnail
10. Januar 2001
Neujahrsempfang im „Haus der Heilberufe“ ausgerichtet von der Apothekerkammer und dem Landesapothekerverband. Im Rahmen des Neujahrsempfanges hatte der LAV-Vorsitzende, Herr Vocke, die Gelegenheit, die ablehnende Haltung der ApothekerInnen zum Arzneimittelbudget und seiner Kollektivhaftung gegenüber der Sozialministerin und den Vertretern der einzelnen Kassen darzulegen.
10. Januar 2001
Neujahrsempfang im „Haus der Heilberufe“ ausgerichtet von der Apothekerkammer und dem Landesapothekerverband. Im Rahmen des Neujahrsempfanges hatte der LAV-Vorsitzende, Herr Vocke, die Gelegenheit, die ablehnende Haltung der ApothekerInnen zum Arzneimittelbudget und seiner Kollektivhaftung...
13. Juni 2001
Der Tag der Apotheke stand unter dem Motto ,,Gesund mit Kindern unterwegs“. Dem Landesapothekerverband stellte den Mitgliedern u.a. ein Referat zu diesem Thema zur Verfügung.
2002 Thumbnail
2002
Januar 2002
Es zeichnet sich ab, dass das Jahr 2002 sehr von Liberalisierungsbestrebungen deutscher und europäischer Politik im Bereich der Arzneimittelversorgung dominiert werden wird. Apotheken sehen dies als Bedrohung ihrer Existenz und einer sicheren, zeitnahen und bedarfsorientierten Arzneimittelversorgung der Bevölkerung an. Die Initiative „Pro Apotheke“ wird vorbereitet, um öffentlich auf das Problem aufmerksam zu machen. 
Januar 2002
Es zeichnet sich ab, dass das Jahr 2002 sehr von Liberalisierungsbestrebungen deutscher und europäischer Politik im Bereich der Arzneimittelversorgung dominiert werden wird. Apotheken sehen dies als Bedrohung ihrer Existenz und einer sicheren, zeitnahen und...
2002 Thumbnail
16. Januar 2002
Neujahrsempfang der Heilberufler des Landes; der Empfang wird turnusgemäß von den Ärzten ausgerichtet.
2002 Thumbnail
19. April 2002             
Start der Initiative „Pro Apotheke“. In deren Verlauf wurden in Sachsen-Anhalt 350.000 Unterschriften gegen den Versandhandel mit Arzneimitteln und für den Erhalt der flächendeckenden Versorgung durch Apotheken gesammelt.
2002 Thumbnail
2. Mai 2002
Die Apotheker-Fußballer aus Sachsen-Anhalt erhielten neue Unterstützung. Herr Hans-Heinrich Kehr übergab an den Mannschaftskapitän Christian Locke eine komplette Ausstattung für die Mannschaft.
2002 Thumbnail
13. Juni 2002
Der Tag der Apotheke. In Halle organisierten die Apotheken zum dritten Mal eine Großaktion auf dem Markt der Stadt. In einem ca. 150 m² großen Zelt boten die Apotheker die gesamte Bandbreite ihrer Beratungskompetenz an. Das Angebot wurde von den Hallenserinnen und Hallenser sehr rege genutzt.
2002 Thumbnail
13. Juli 2002
Gespräch mit dem Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in Sachsen-Anhalt, Gerry Kley. Der LAV-Vorsitzende Herr Vocke, sein Stellvertreter Herr Riedel sowie der LAV-Geschäftsführer Herr Clasen hatten die Gelegenheit, mit dem gerade erst im Amt befindlichen neuen Gesundheitsminister Herrn Kley ein Hintergrundgespräch über die Situation der öffentlichen Apotheken in Sachsen-Anhalt zu führen.
28. August 2002
Abstimmungsgespräch zum Thema „Einführung von Disease Management Programmen“ zwischen Mitgliedern des Vorstandes der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt bzw. des Landesapothekerverbandes.
(Aktuell 09/2002, Seite 6)
04. September 2002
Mitglieder des LAV nehmen teil an einer Diskussionsrunde des Bündnisses für Gesundheit über die gesundheitspolitischen Vorstellungen der Bundestagsabgeordneten in Sachsen-Anhalt.
(Aktuell 09/2002, Seite 8)
2002 Thumbnail
18./19. Oktober 2002
Mitgliederversammlung und LAV-Wirtschaftstage in Halle. Schwerpunktthemen: Das Internet als Medium in der Apotheke und die „Arzneimittelversorgung nach der Bundestagswahl, Perspektiven und Tendenzen“ (Gastvortrag Dr. Frank Diener, Geschäftsführer der ABDA).
(Aktuell 09/2002, Seite 17, DAZ 43/2002, Seite 19)
13./14. November 2002
Der LAV initiierte die Protestaktion „Licht aus“ gegen die Sparpläne der rot-grünen Bundesregierung. In Köthen und Schönebeck ging in den Apotheken für eine Stunde symbolisch das Licht aus. Die Mitteldeutsche Zeitung, die BILD und die Volksstimme berichteten über die „Licht aus“ Aktion des LAV.
(Aktuell 12/2002, Seite 4)
2003 Thumbnail
2003
2003 Thumbnail
15. Januar 2003 
Neujahrsempfang der Heilberufler Sachsen-Anhalts. Zum dritten Mal sind die Zahnärzte für die Ausrichtung verantwortlich. Unter den Gästen ist Landes-Gesundheitsminister Gerry Kley (FDP).
15. Januar 2003 
Neujahrsempfang der Heilberufler Sachsen-Anhalts. Zum dritten Mal sind die Zahnärzte für die Ausrichtung verantwortlich. Unter den Gästen ist Landes-Gesundheitsminister Gerry Kley (FDP).
12. + 19. Februar 2003
Der LAV Sachsen-Anhalt hatte die SPD und CDU/FDP Abgeordneten des Landes Sachsen-Anhalt jeweils zu einer Gesprächsrunde in Berlin über die ersten Auswirkungen des BSSichG sowie die ABDA-Positionen zu denEckpunkten des Bundesministeriums für Gesundheit und Soziale Sicherung eingeladen.
März 2003
Die letzte Ausgabe der Mitgliederzeitschrift „Aktuell“ erscheint. Zukünfzig soll die Kommunikation im wesentlichenüber den digitalen Weg erfolgen. 
April 2003
Parlamentarischer Abend der Apothekerverbände der neuen Bundesländer in Berlin mit Mitgliedern des Deutschen Bundestages.
20./21. Juni 2003
Mitgliederversammlung und 7. Wirtschaftstage des LAV in Halle mit dem Leitthema „Gesundheitsstrukturreform“. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion unter der Leitung von ABDA Hauptgeschäftsführer Professor Braun diskutierten Landespolitiker und Bundestagsabgeordnete.
2004 Thumbnail
2004
2004 Thumbnail
14. Januar 2004 
Ministerpräsident Prof. Wolfgang Böhmer (CDU) richtete sich mit einem Grußwort an die Gäste des Neujahrsempfangs der Heilberufler Sachsen-Anhalts. 
14. Januar 2004 
Ministerpräsident Prof. Wolfgang Böhmer (CDU) richtete sich mit einem Grußwort an die Gäste des Neujahrsempfangs der Heilberufler Sachsen-Anhalts. 
2005 Thumbnail
2005
2005 Thumbnail
19. Januar 2005
Zehnter Neujahrsempfang der Heilberufler des Landes; der Empfang wird turnusgemäß von den Ärzten ausgerichtet.
19. Januar 2005
Zehnter Neujahrsempfang der Heilberufler des Landes; der Empfang wird turnusgemäß von den Ärzten ausgerichtet.
Mai 2005
Die Öffentlichkeitsarbeit soll durch eine intensivere Zusammenarbeit mit einem Hörfunksender wirksamer werden. Eine Kooperationsvereinbarung mit Radio SAW wurde abgeschlossen. Die Apotheken Sachsen-Anhalts werden mit nachhaltigen Sendeformaten, dem Monatstipp und dem Tag der Apotheke, im Radio zu hören sein.
25. Mai 2005
Die LAV´n der Länder Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt werden eine Kooperation mit dem MDR gemeinsam umsetzen. So sollen die Mitgliedsapotheken dazu gewonnen werden, das zur Sendung „Hauptsache gesund“ erscheinende Journal anzubieten. Der Vorstand des LAV hat beschlossen, dass sich der Verband finanziell an einem Startpaket zur Einführung der Zeitschrift in den Apotheken beteiligen.
2006 Thumbnail
2006
2006 Thumbnail
11. Januar 2006
Der Elfte Neujahrsempfang der Heilberufler des Landes wurde turnusgemäß von den Zahnärzten ausgerichtet. Unter den Gästen war Landes-Gesundheitsminister Gerry Kley (FDP).
11. Januar 2006
Der Elfte Neujahrsempfang der Heilberufler des Landes wurde turnusgemäß von den Zahnärzten ausgerichtet. Unter den Gästen war Landes-Gesundheitsminister Gerry Kley (FDP).
2007 Thumbnail
2007
2007 Thumbnail
11. Januar 2007
Neujahrsempfang der Heilberufler Sachsen-Anhalts. Unter den Gästen konnte Landes-Gesundheitsministerin Dr. Gerlinde Kuppe (SPD) begrüßt werden.
11. Januar 2007
Neujahrsempfang der Heilberufler Sachsen-Anhalts. Unter den Gästen konnte Landes-Gesundheitsministerin Dr. Gerlinde Kuppe (SPD) begrüßt werden.
2007 Thumbnail
05./06. Oktober 2007
Wirtschaftstage des LAV in Halle: „Europa kommt - wohin geht die Apotheke“. Ausländische Versandapotheken erobern den deutschen Arzneimittelmarkt. Der deutsche Gesetzgeber hat dies ermöglicht. Der LAV bietet seinen Mitgliedern die Gelegenheit, sich intensiv mit dem Thema Apotheken in Europa zu befassen. Auf der Veranstaltung berichten Vertreter aus Finnland, Österreich und den Niederlanden aus ihren Ländern.
2008 Thumbnail
2008
2008 Thumbnail
07. März 2008 
Ausstellung „Parasiten – Leben und leben lassen“ im Naturkundemuseum Magdeburg. Am Zustandekommen hatten Apothekerkammer und Landesapothekerverband Sachsen-Anhalt einen maßgeblichen Anteil.
07. März 2008 
Ausstellung „Parasiten – Leben und leben lassen“ im Naturkundemuseum Magdeburg. Am Zustandekommen hatten Apothekerkammer und Landesapothekerverband Sachsen-Anhalt einen maßgeblichen Anteil.
2008 Thumbnail
24. April 2008 
Ausstellung „Parasiten – Leben und leben lassen“ im Museum für Naturkunde Magdeburg: Mathias Arnold hielt als Vorsitzender des LAV den Fachvortrag.
Mai 2008
Zum Thema Arzneimittelsicherheit in Deutschland besuchten Bundestagsabgeordnete und Abgeordnete des sachsen-anhaltinischen Landtages auf Einladung des LAV Sachsen-Anhalt e.V. Pharmafirmen, Vertriebsgesellschaften sowie Apotheken im Land und verfolgten so den sicheren Weg der Arzneimittel von der Herstellung bis zum Verkauf. Zu den Teilnehmern der Exkursion zählten u. a. Wigbert Schwenke, Ulrich Petzold (beide CDU), Renate Schmidt (SPD) und Dr. Petra Sitte (Die Linke).
5. Juni 2008
Die Zusammenarbeit mit Radio SAW mündete in eine neue Form der "Wiedererkennung". Gemeinsam mit kreativen Köpfen des Verbandes wurde ein eingängiges „Apothekenlied“ – produziert und bei verschiedensten Gelegenheiten genutzt.
18. Dezember 2008
Seit einigen Jahren hatte sich zur Sendezeit montags / 09:20 Uhr der Gesundheitstipp aus den Apotheken Sachsen-Anhalts etabliert. Ein neu produzierter Audio Trailer macht daraus nun den "Montagstipp".
2009 Thumbnail
2009
01. Januar 2009
Der gemeinsam mit Radio SAW produzierte „LAV-Apotheken-Rundfunkspot“ steht nun für alle Mitglieder als Download zur Verfügung und kann z.B. für die Telefonwarteschleife verwendet werden. 
01. Januar 2009
Der gemeinsam mit Radio SAW produzierte „LAV-Apotheken-Rundfunkspot“ steht nun für alle Mitglieder als Download zur Verfügung und kann z.B. für die Telefonwarteschleife verwendet werden. 
2009 Thumbnail
14. Januar 2009
Die Landesregierung war durch den Ministerpräsidenten Prof. Dr. Wolfgang Böhmer und die Gesundheitsministerin Dr. Gerlinde Kuppe vertreten. In seinem Grußwort verteidigte Prof. Böhmer u. a. den von der Standespolitik scharf kritisierten Gesundheitsfonds.
April 2009
In einer Sonderveröffentlichung der Bild-Zeitung im Raum Sachsen-Anhalt hatte der LAV einen Beitrag zum Thema Arzneimittelfälschungen geschaltet.
2010 Thumbnail
2010
01. Januar 2010
Der LAV setzte die Kooperation mit Radio SAW fort und nutzt den etablierten, wöchentlichen Sendeplatz für den „Gesundheitstipp“ am Montag weiter. Die redaktionelle Arbeit erfolge weiterhin gemeinsam, die inhaltliche Gestaltung übernimm der LAV. So ist gewährleistet, dass Informationen aus und die Interessen der Apotheken Sachsen-Anhalts medial präsent sind.
01. Januar 2010
Der LAV setzte die Kooperation mit Radio SAW fort und nutzt den etablierten, wöchentlichen Sendeplatz für den „Gesundheitstipp“ am Montag weiter. Die redaktionelle Arbeit erfolge weiterhin gemeinsam, die inhaltliche Gestaltung übernimm der LAV....
2010 Thumbnail
13. Januar 2010
Gefordert an die Adresse der Politik wurde eine verlässliche Gesundheitspolitik unter Einbeziehung der freien Heilberufe, klare und attraktivere Rahmenbedingungen für die Berufsausübung sowie eine Reduzierung von Bürokratie und Regulierungen auf das notwendige Maß.
2011 Thumbnail
2011
Januar 2011 
Der LAV gestaltete seine Homepage übersichtlicher und nutzerfreundlicher. Somit konnte sie noch mehr zu einer regelmäßigen Arbeitshilfe für den Apothekenalltag der Mitglieder werden. Einige wesentliche Veränderungen waren die Einstellung aktueller Pressemitteilungen sowie regionaler und überregionaler Veranstaltungstermine zu Gesundheitsthemen im öffentlichen Bereich. Im internen Bereich der LAV-Homepage befinden sich konkrete Informationen und Dienstleistungen des LAV, wie z.B. Arznei- und Hilfsmittelverträge, eine Rubrik zu Retaxationsfragen, Checklisten, Musterverträge sowie Angebote des LAV-Tochterunternehmens WIWESA GmbH und vieles mehr.
Januar 2011 Der LAV gestaltete seine Homepage übersichtlicher und nutzerfreundlicher. Somit konnte sie noch mehr zu einer regelmäßigen Arbeitshilfe für den Apothekenalltag der Mitglieder werden. Einige wesentliche Veränderungen waren die Einstellung aktueller Pressemitteilungen sowie regionaler und...
2011 Thumbnail
11. Januar 2011
Das zu Jahresbeginn in Kraft getretene GKV-Finanzierungsgesetz und Arzneimittelmarkt-Neuordnungsgesetz von CDU und FDP standen im Mittelpunkt der Diskussion. Gastredner war Ministerpräsident Prof. Böhmer
2012 Thumbnail
2012
2012 Thumbnail
11. Januar 2012 
Gefordert wurde von der Politik die Sicherung der schnellen und sachgerechten Versorgung von schwerkranken Patienten mit Betäubungsmitteln.
11. Januar 2012 
Gefordert wurde von der Politik die Sicherung der schnellen und sachgerechten Versorgung von schwerkranken Patienten mit Betäubungsmitteln.
Dezember 2012
Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Radio SAW, die Leistungend er Apotjeken imLand werden in der Örffentlochkeit wahrgenommen. Zusätzlich zur etablierten Sendezeit am Montag, sendete Radio SAW im Jahr 2012 mehrfach täglich einen vom LAV produzierten Funkspot mit finanzieller Beteiligung der Apothekerkammer Sachsen-Anhalt. Insgesamt über 1600 Ausstrahlungen in 2012 - der als Grundlagen-PR-Arbeit für die Apotheken dient.  
2013 Thumbnail
2013
01. Januar 2013
Die Zusammenarbeit mit Radio SAW läuft kontinuierlich weiter. Wöchentlich, meist am Montag um 9:20 Uhr, wird der mit Radio SAW produzierte „Gesundheitstipp“ ausgestrahlt. Die Themenwahl erfolgt gemeinsam, die inhaltliche Gestaltung übernimmt der LAV. Zusätzlich sendete Radio SAW mehrfach täglich einen vom LAV produzierten Funkspot mit finanzieller Beteiligung der Apothekerkammer Sachsen-Anhalt. Insgesamt über 1600 Ausstrahlungen in 2013 - der als Grundlagen-PR-Arbeit für die Apotheken dient.  
01. Januar 2013
Die Zusammenarbeit mit Radio SAW läuft kontinuierlich weiter. Wöchentlich, meist am Montag um 9:20 Uhr, wird der mit Radio SAW produzierte „Gesundheitstipp“ ausgestrahlt. Die Themenwahl erfolgt gemeinsam, die inhaltliche Gestaltung übernimmt der LAV....
03. Januar 2013
„Versorgung mit klarer Struktur“ – so das Fazit und die Überschrift in der Pharmazeutischen Zeitung 01/02 2003 über einen Praxisbericht zur Nutzung des Leistungskatalogs „LEIKA“ in einer Apotheke in Sachsen-Anhalt.
2013 Thumbnail
16. Januar 2013 
Gefordert wurde eine angemessene Vergütung der Leistungen in der Apotheke.
2013 Thumbnail
28. Februar 2013 
Bundesweiter Aktionstag „Wir machen den Tag zur Nacht!“. Über einen reinen „Klappendienst“ werden Patienten über die nächtlichen, sonn- und feiertäglichen Leistungen informiert.
13. Juni 2013 
Tag der Apotheke zum Thema: „Erst fragen, dann fahren!“. Der LAV schaltete über Radio SAW vom 10. bis zum 13. Juni 2013 landesweite, mit einem Gewinnspiel verbundene, Werbespots. 
2014 Thumbnail
2014
01. Januar 2014
Weiterhin wöchentlich - in der Regel montags gegen 09:20 Uhr - wird der mit Radio SAW produzierte „Gesundheitstipp“ (O-Ton von und mit Mathias Arnold) ausgestrahlt. Die Themenwahl erfolgt gemeinsam, die inhaltliche Gestaltung übernimmt der LAV. 
01. Januar 2014
Weiterhin wöchentlich - in der Regel montags gegen 09:20 Uhr - wird der mit Radio SAW produzierte „Gesundheitstipp“ (O-Ton von und mit Mathias Arnold) ausgestrahlt. Die Themenwahl erfolgt gemeinsam, die inhaltliche Gestaltung übernimmt...
2014 Thumbnail
15. Januar 2014 
Neujahrsempfang der Heilberufler. Gefordert wurde der Rückbau der Bürokratie auf ein akzeptables Maß. Die Vertragsbeziehungen mit der GKV sind von einer Vielzahl zeitraubender bürokratischer Auflagen belastet, die vom Versorgungsauftrag ablenken.   
05. Juni 2014
Tag der Apotheke zum Thema: „Sicher isst sicher – Wechselwirkungen zwischen Medikamenten und Nahrungs- und Genussmitteln“. Der LAV und die Apothekerkammer begleiten gemeinsam den „Tag der Apotheke“ mit einer landesweiten Image-Kampagne in den Radiosendern „Radio SAW“ und „Radio Brocken“. Bereits ab dem 30. Mai 2014 (Radio Brocken) bzw. ab dem 2. Juni 2014 (Radio SAW) fand eine Vorab- Bewerbung des Thementages in den Radiosendern statt. Am 5. Juni 2014 selbst informierten beide Sender dann zu exponierten Sendezeiten die Hörer über den Tag der Apotheke. Bei Radio SAW wurde die Kampagne zusätzlich mit einem Gewinnspiel für die Hörer umgesetzt. 
2015 Thumbnail
2015
Die Notwendigkeit einer professionell gestalteten medialen Präsenz gilt auch für den LAV Sachsen-Anhalt. Im Jahr 2015 wird die thematisch und gestalterisch sehr gute ABDA-Imagekampagne in die regelmäßige Präsenz bei Radio SAW "eingebaut". Ziel ist es, die Themen breiter und abgestimmter in die Bevölkerung zu trannsportieren. 
Die Notwendigkeit einer professionell gestalteten medialen Präsenz gilt auch für den LAV Sachsen-Anhalt. Im Jahr 2015 wird die thematisch und gestalterisch sehr gute ABDA-Imagekampagne in die regelmäßige Präsenz bei Radio SAW "eingebaut". Ziel ist es,...
2015 Thumbnail
14. Januar 2015 
Es ging um Chancen und Möglichkeiten der Apotheker, in Fragen der Prävention stärker eingebunden zu werden. Das neue Präventionsgesetz ließ die Apotheken unberücksichtigt.  
2015 Thumbnail
15. März 2015
Im Frühjahr und Herbst schaltete der LAV jeweils 1 Woche bei Radio SAW verschiedene Rundfunkspots im Rahmen der ABDA-Imagekampagne. Dieser erhielt die Auszeichnung als Hörfunkspot des Monats.
18. Juni 2015
Tag der Apotheke zum Thema: „Für Ihr Bauchgefühl. Was tun bei Magen-Darm-Beschwerden?“ Mit dem Absender „Ihre Apotheken in Sachsen-Anhalt“ schaltete der LAV in der Bild-Zeitung für den Raum Sachsen-Anhalt eine ganzseitige Anzeige
2016 Thumbnail
2016
2016 Thumbnail
13. Januar 2016
Eine unbürokratische und einheitliche medizinische Versorgung von Flüchtlingen und Asylbewerbern in Sachsen-Anhalt forderten die Apotheker anlässlich des Neujahrsempfang der Heilberufe. 
13. Januar 2016
Eine unbürokratische und einheitliche medizinische Versorgung von Flüchtlingen und Asylbewerbern in Sachsen-Anhalt forderten die Apotheker anlässlich des Neujahrsempfang der Heilberufe. 
07. März 2016 
Seit einem Jahr - erhalten Frauen die ‚Pille danach‘ rezeptfrei in den Apotheken. Ein Arztbesuch ist somit nicht mehr unbedingt notwendig. Dank der verantwortungsvollen und umfangreichen Beratung in den Apotheken hat sich die Abgabe heute auf einem hohen Niveau gefestigt. Anlass für den LAV, das in einer Pressemitteilung auszuwerten.
2016 Thumbnail
31. März 2016 
Die kostenlose Nutzung der Einmaltüten erfolgte zu oft gedankenlos und belastete unnötig die Umwelt. Daher stellten die Apotheken die unentgeltliche Abgabe der Plastiktüten ein und ersetzten ihre Plastik- durch Papiertüten.
11. April 2016 
Pressemitteilung: Apotheken in Sachsen-Anhalt stellten 2015 rund 265000 Rezepturarzneimittel für gesetzlich Versicherte her. Mit der Herstellung von Rezepturen wurde ein wichtiger Beitrag zur Überbrückung von Versorgungslücken bei Fertigarzneimitteln geleistet. 

2016 Thumbnail
02. Juni 2016
Frühlingsfest der beiden Apothekerorganisationen beim Mückenwirt in Magdeburg. Apotheker suchten in lockerer Atmosphäre das Gespräch mit Vertretern aus Politik, Krankenkassen, Kassenärztlicher Vereinigung, Pharmaindustrie, Ministerien und Großhandel.
17. November 2016
Die rückläufigen Antibiotika-Verordnungen zur Vermeidung von Antibiotika Resistenzen war Inhalt eines thematisch verfassten Presse-Beitrags des LAV zum Europäischen Antibiotikatag am 18. November. 
2016 Thumbnail
05. Dezember 2016
Apotheken vor Ort sichern schnellen Zugang zu Arzneimitteln. Darüber informierte sich SPD MdB Marina Kermer in der Apotheke am Stadtsee in Stendal. Kermer ist Mitglied im Bundestags-Ausschuss für Gesundheit und zeigte sich bei ihrem Apothekenbesuch sehr offen für die Sorgen des Apothekers über das Urteil des Europäischen Gerichtshofs.
2017 Thumbnail
2017
2017 Thumbnail
11. Januar 2017 
Die unsichere wirtschaftliche Situation der Apotheken wurde thematisiert.
11. Januar 2017 
Die unsichere wirtschaftliche Situation der Apotheken wurde thematisiert.
2017 Thumbnail
20. Februar 2017 
Die CDU-Bundestagsabgeordneten Manfred Behrens und Tino Sorge besuchten die Löwen Apotheke in Barleben. Sie sprachen über das geplante Verbot für den Versand von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und die Konsequenzen für Apotheken. 
2017 Thumbnail
28. Februar 2017 
Tino Sorge, CDU-Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Magdeburg und Mitglied des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestages diskutierte mit rund 50 Apothekern in Magdeburg über „Wohnortnahe Arzneimittelversorgung – Auswirkungen des EuGH-Urteils zum Versandhandel“. 
2017 Thumbnail
15.03.2017 
Bürger fordern von Politik: Erhalten Sie die Apotheken vor Ort! 43.762 Menschen in Sachsen-Anhalt sprachen sich mit ihrer Unterschrift für den Erhalt der wohnortnahen Apotheken zwischen Arendsee und Zeitz aus. 
31.03.2017 
Mathias Arnold fordert, deutschlandweit Festpreise für rezeptpflichtige Arzneimittel als wesentliches Steuerungsinstrument der wohnortnahen Versorgung für alle Bürger zu erhalten. 
26. Juni 2017 
Die Leistung der Apotheke wurde herausgestellt in einer Pressemitteilung zur Abgabe kühlpflichtiger Medikamente.
2017 Thumbnail
13. September 2017 
Werden wir künftig noch von einer Apotheke vor Ort versorgt oder übernimmt Amazon und Co. schon bald die Belieferung der Patienten mit Arzneimitteln? Mit dieser provokanten Frage begann eine Diskussionsrunde in Kemberg, die das Thema: „Die Zukunft der Landapotheken“ in den Mittelpunkt stellte.
17. November 2017
Bewusster Umgang mit Antibiotika und deren Verordnungen war Inhalt eines thematisch verfassten Presse-Beitrags des LAV zum Europäischen Antibiotikatag am 18. November. Die Antibiotikaverordnungen in Sachsen-Anhalt waren 2016 weiter rückläufig. Zwar gaben bundesweit die öffentlichen Apotheken 2016 vergleichbar häufig Antibiotika ab wie in den Vorjahren. Es waren rund 12,6 definierte Tagesdosen pro 1.000 Versicherte und Tag (dose per 1.000 inhabitants per day, DID) an oralen Antibiotika zu Lasten der Gesetzlichen Krankenversicherung. 
 
2018 Thumbnail
2018
2018 Thumbnail
07. Juni 2018 
Kurzatmigkeit, Enge in der Brust oder kalter Schweiß: Diese und weitere Merkmale können Anzeichen für einen drohenden Herzinfarkt sein. In Sachsen-Anhalt leiden und versterben besonders viele Menschen an Herzkrankheiten. Die landesweit 600 Apotheken nutzten ihr Potential und klärten über Risikofaktoren des Herzinfarktes auf. Daher stand auch der Tag der Apotheke am 7. Juni 2018 ganz im Zeichen der ersten Herzwoche (4. bis 10. Juni 2018) des Landes Sachsen-Anhalt. 
Beate Bröcker, Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt, besuchte die Gutenberg-Apotheke in Oranienbaum bei Dessau. Dort überzeugte sie sich vom Leistungsspektrum einer Apotheke, die sehr vom ländlichen Raum geprägt und gefordert ist. 
07. Juni 2018 Kurzatmigkeit, Enge in der Brust oder kalter Schweiß: Diese und weitere Merkmale können Anzeichen für einen drohenden Herzinfarkt sein. In Sachsen-Anhalt leiden und versterben besonders viele Menschen an Herzkrankheiten. Die landesweit 600 Apotheken...
2018 Thumbnail
14. August 2018
Bundesweit und somit auch in Sachsen-Anhalt werden Bürgermeister fotografiert, die sich für den Erhalt der Apotheken in ihrer Stadt oder Gemeinde einsetzen. Mitte August fanden die ersten Fotoshootings in Gommern und Köthen statt.
2018 Thumbnail
11.09.2018
„Apotheken haben eine wichtige Aufgabe in der Daseinsvorsorge. Und das umso mehr, wenn sie sich im ländlichen Bereich befinden. Gerade ältere Menschen, aber nicht nur diese, benötigen die persönliche Beratung zu ihren Arzneimitteln. Das gehört für mich zur lokalen Versorgungssicherheit. Wir brauchen Apotheken im Ort genauso...“, erklärt Jens Hünerbein, Bürgermeister der Einheitsgemeinde Stadt Gommern. 

2018 Thumbnail
12.11.2018
„Noch kann ich in meine Vor-Ort-Apotheke gehen und erhalte dort eine kompetente, umfassende und persönliche Beratung, wenn ich ein Gesundheitsproblem habe. Dabei stehen mir immer gut ausgebildete Fachleute gegenüber. Darauf möchten weder unsere Einwohner noch ich persönlich verzichten“, erklärt Bürgermeister Frank Birke (CDU) aus Schraplau. Und ergänzt: „In einer Hotline-Schleife zu warten und dort anonym meine Gesundheitsfragen klären zu lassen, das wäre für mich ein herber Verlust von Versorgungsqualität, sollte es keine Apotheke mehr im Ort geben.“
2018 Thumbnail
13.11.2018 
„Wir müssen uns hier im ländlichen Raum dafür einsetzen, dass sich die Lebensqualität für die Menschen nicht verschlechtert. Dazu gehört für mich die ärztliche Versorgung und die vor Ort befindlichen Apotheken.“ Mit diesen Worten empfing Bürgermeisterin Heidrun Meyer ihre Gäste, die sich für ein Fotoshooting für die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e.V. in der Einheitsgemeinde Stadt Seeland angemeldet hatten.
2018 Thumbnail
29. November 2018
 „Apotheker sind in meinen Augen unverzichtbare persönliche Berater in allen Fragen zu Arzneimitteln. Sie sind eine wichtige Stütze in der wohnortnahen medizinischen Betreuung unserer Bürgerinnen und Bürger. Und das soll auch in Zukunft so bleiben. Denn in einer Online-Apotheke finde ich diese persönliche Betreuung und Beratung nicht“, erklärt Köthens Oberbürgermeister Bernd Hauschild (SPD).

2018 Thumbnail
05. Dezember 2018. 
„Apotheken-Standorte sind ohne Frage Anziehungspunkte in städtischen Lagen. Die Apotheke um die Ecke gehört für mich zur Infrastruktur einer Stadt. Im Vordergrund steht dabei die kompetente Beratung, die eine wichtige Gemeinwohlleistung vor Ort darstellt. Apotheken schaffen mit ihrem Fachpersonal, das von jedem leicht ansprechbar ist, ganz individuelle, spezielle Lösungen für alle Menschen vor Ort, wenn diese Hilfe benötigen. Darauf wollen und können wir hier im Ort nicht verzichten.“ Mit diesen Worten setzte sich Blankenburgs Bürgermeister Heiko Breithaupt für die Apotheken vor Ort ein.
2019 Thumbnail
2019
2019 Thumbnail
8. Januar 2019
Die Idee, das Rx-Versandverbot bundespolitisch durchzusetzen, wurde auf der Mitgliederversammlung in Magdeburg begraben. „Glauben Sie mir, es gibt schönere Dinge, als eine Idee zu beerdigen, die wir nach wie vor als eine der besten Lösungen halten“, erklärte Mathias Arnold. Ab sofort stehe aber das Maßnahmenpaket zur Weiterentwicklung des Apothekenmarktes im Fokus. Neue zukunftsweisende Bausteine der Patientenversorgung galt es zu identifizieren.
8. Januar 2019
Die Idee, das Rx-Versandverbot bundespolitisch durchzusetzen, wurde auf der Mitgliederversammlung in Magdeburg begraben. „Glauben Sie mir, es gibt schönere Dinge, als eine Idee zu beerdigen, die wir nach wie vor als eine der...
2019 Thumbnail
9. Januar 2019
Der von Apothekerkammer und Landesapothekerverband organisierte Neujahrsempfang der Heilberufler stand unter dem Motto der „Sicheren Patientenversorgung im digitalen Zeitalter“. Den Gästen aus Politik, Verwaltung, Krankenkassen und Gesundheitsberufen wurde das EU-weite digitale Sicherheitssystem „securPharm“ vorgestellt. LAV-Vorsitzender Mathias Arnold betonte, dass Empathie und Menschlichkeit für die analoge Welt steht und nicht digital ersetzt werden kann.
2019 Thumbnail
25. Januar 2019 
Aus dem Bild der Innenstädte ist das typische Apotheken-A nicht wegzudenken. Die Apotheke um die Ecke gehört zur unverzichtbaren Infrastruktur einer Stadt, sagte der Magdeburger Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper.
2019 Thumbnail
5. Februar 2019
Die Bürger schätzen die kompetente Beratung in der Apotheke. Apotheken sind wichtig, da sie eine schnelle Arzneimittelversorgung sichern. Auch als Ansprechpartner für Gesundheitsfragen leisten sie in Wörlitz und Oranienbaum eine wichtige Arbeit. Denn neben dem reinen Abholen des Arzneimittels findet auch mal ein persönliches und vertrauensvolles Gespräch statt. Das ist in der heutigen Zeit der Vereinsamung ein nicht zu unterschätzendes Stück Lebensqualität, positionierte sich Bürgermeister Maik Strömer beim Fotoshooting. 
2019 Thumbnail
22. Januar 2019 
Pressegespräch in Gatersleben zur Einführung von securPharm. Ein Redakteur der Mitteldeutschen Zeitung wollte sich das neue Patientenschutz-System der Apotheken genauer erklären lassen. Auf Vermittlung des LAV kamen die Redakteure in die Neue-Mothes-Apotheke. 
2019 Thumbnail
26. Februar 2019 
Apotheker auf dem Land benötigen stabiles Internet. Mit dieser Forderung konfrontierten die Apothekeninhaber Sabine Kuberski und David Alkewitz ihren CDU-Bundestagsabgeordneten. Sie bräuchten erst eine zuverlässige und schnelle Internetverbindung bevor über weitere Lösungen wie der elektronischen Patientenkarte nachgedacht werden könnte. So lange die Apotheken im Datennetz noch so abgehängt sind, wird sich wenig digital entwickeln. Egal was in Berlin geplant und verabschiedet wird.
2019 Thumbnail
05. März 2019
Frank Nase, Bürgermeister der Gemeinde Barleben, benennt Vorzüge der fachlichen und persönlichen Betreuung durch die beiden Apotheken seiner 9.300 Einwohner zählenden Gemeinde. Er wolle auf diese Experten in seiner Gemeinde nicht verzichten. Ein Pharmazeut habe ein langes und schweres Studium absolviert, damit er Patienten fachkundig und intensiv beraten kann. Diese fundierte fachliche Kompetenz und Qualität in der Beratung hier vor Ort ist ein unschlagbarer Vorteil. Nase wertet die Gesamtleistung der Apotheken als enorm und schreibt ihnen eine Systemrelevanz zu, die durch den Dienst an der Gesellschaft begründet ist.
2019 Thumbnail
19. März 2019
Ina Zimmermann, Bürgermeisterin der Gemeinde Salzatal, setzte sich für die weiter bestehende gute örtliche Versorgung ihres Ortes durch Apotheken ein. Sie wolle die wohnortnahe und persönliche Versorgung ihrer Bürger nicht missen. Darum stellte sie sich dem Fotoshooting. 
26. April 2019 
Maßgeschneiderte Medikamente aus der Apotheke durch 137.000 Rezepturarzneimittel. Das Leistungsspektrum der Apotheke wurde in einer Pressemitteilung gewürdigt. 
2019 Thumbnail
15. Mai 2019
Stammtisch-Gespräche des LAV in Blankenburg, Leißling oder Stendal. Die Ängste und Sorgen der Apothekeninhaber waren identisch: Wie steht es um die Zukunft der regionalen, teils sehr ländlich geprägten Apotheke? Dazu fand ein regionaler Informationsaustausch statt.
2019 Thumbnail
15. Mai 2019
Der Spitzenkandidat der CDU Sachsen-Anhalt für das Europa-Parlament, Generalsekretär Sven Schulze MdEP, suchte den Kontakt mit Apothekern des Landes. So traf Ulrich Korn den Spitzenkandidaten vor seiner Apotheke in Barleben. Vor Ort wurde Schulze befragt, wie er zur Diskussion auf nationaler als auch europäischer Ebene über den Versandhandel von Arzneimittel steht. „Wir als Apothekerschaft fordern ja seit längerem die Politik auf, ein Versandhandelsverbot von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln durchzusetzen. Ebenso fordern wir gleiche Preise für Arzneimittel. Auch jegliche Art von Boni sollten verboten werden“, richtete Ulrich Korn deutliche Worte an die Adresse des Spitzenkandidaten. 
2019 Thumbnail
7. Juni 2019
Bereits seit 1998 ruft die ABDA, die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, einmal jährlich zum Tag der Apotheke auf. 2019 stand dieser unter dem Motto: „Richtige Medikation für Kinder!“ Dazu initiierte der LAV einen Thementag mit Radio SAW und verfasste eine Pressemitteilung.
2019 Thumbnail
08. August 2019
Eine Apotheke ist nicht gleichzusetzen mit einem Tante Emma Laden. Die Apotheken in Bernburg übernehmen eine wichtige Funktion in der medizinischen Versorgung der Bürger. Sie bieten Vertrauen, Verlässlichkeit und Kompetenz an. Außerdem stellen sie eine umfassende Versorgung sicher. Mit diesen Worten stellte sich Bernburgs Oberbürgermeister Henry Schütze hinter seine Apotheken beim Fotoshooting.
29. August 2019
Mathias Arnold traf Beate Bröcker, Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt. Er trug Forderungen der Apothekerschaft zum Gesetzentwurf „Stärkung der Vor-Ort-Apotheken (VOASG)“ sowie einer „Verordnung zur Änderung der Apothekenbetriebsordnung und der Arzneimittelpreisverordnung“ vor. Kernforderung der Apotheker: Lücken bei der Preisbildung für verschreibungspflichtige Arzneimittel zu schließen, auch für Privatversicherte und Selbstzahler. Außerdem wichtig, die Festschreibung der freien Apothekenwahl sowie ein Makelverbot für Rezepte.
2019 Thumbnail
03. September 2019
Regionale Apotheken erfüllten wichtige Funktionen, die über die reine Arzneimittelabgabe hinausgehen: Sie beraten und unterstützen fachkompetent Menschen vor Ort bei kleineren medizinischen Anfragen, Sorgen und Problemen. Diese besondere Fürsorge kann das Internet nicht leisten. Diese Position bezog Akens Bürgermeister Jan-Hendrik Bahn beim Fotoshooting.
2019 Thumbnail
03. September 2019
Zerbst ist umzingelt von Welterbe-Kulturstätten. Es gibt Kitas, Schulen, ein Krankenhaus, zahlreiche Arztpraxen und Apotheken im Ort. So berichtete es Andreas Dittmann, Bürgermeister von Zerbst/Anhalt, beim Fotoshooting. Bei den Apotheken befürchtete das Stadtoberhaupt einen Systembruch, sollten diese ihre Türen verschließen. Dittmann nannte die hohe Frequenz des Internethandels. Keine Internet-Apotheke der Welt wird in der Nacht Patienten mit einem dringend benötigtem Notfall-Arzneimittel versorgen. Spätestens beim Notfall ist jeder Bürger froh, den Knopf der Notklingel betätigen zu können. 
13. September 2019
Aufruf zur Grippeimpfung mittels Pressemitteilung.
2019 Thumbnail
12. November 2019
„Apotheker klären über Nebenwirkungen und Wechselwirkungen von Medikamenten auf. Sie haben zudem immer einen Ratschlag, was bei leichten gesundheitlichen Beeinträchtigungen helfen kann. Diese besondere Fürsorge kann und will ich mir nicht im Internet holen“, sagte Ute Pesselt, Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Vorharz mit Sitz in Wegeleben beim Fotoshooting.
2020 Thumbnail
2020
2020 Thumbnail
15. Januar 2020 
Damit sie den gesetzlichen Versorgungsauftrag der Bevölkerung mit Arzneimitteln auch vollumfänglich erfüllen können, wünschten sich die Apotheker das neue Jahr von der Politik ein klares Bekenntnis zur flächendeckenden Versorgung mit Vor-Ort-Apotheken. Die Sicherung fairer Rahmenbedingungen sowie entschiedene Schritte, um dem wachsenden Problem der Lieferengpässe zu begegnen, waren weitere Forderungen. 
15. Januar 2020 Damit sie den gesetzlichen Versorgungsauftrag der Bevölkerung mit Arzneimitteln auch vollumfänglich erfüllen können, wünschten sich die Apotheker das neue Jahr von der Politik ein klares Bekenntnis zur flächendeckenden Versorgung mit Vor-Ort-Apotheken. Die Sicherung...
2020 Thumbnail
11. März 2020
Immer gut erreichbar bei leichten Erkrankungen oder bei Fragen, wie beispielsweise zum neuen Coronavirus, sind die Mitarbeiter in den Apotheken. Eine Apotheke ist daher nicht gleichzusetzen mit einem Tante Emma Laden. Sie ist eine medizinische Grundeinrichtung und hat einen hohen Stellenwert im Stadtbild. Damit die Apotheke vor Ort erhalten bleibt, stellte sich Zörbigs Bürgermeister Matthias Egert einem Fotoshooting.
2020 Thumbnail
15. Juni 2020
Apotheken sind mehr als nur Abgabestellen. In jeder Apotheke gibt es ein Labor, in dem der Apotheker aus Grundsubstanzen selbst Desinfektionsmittel anfertigen kann – für Patienten, aber vor allem für Arztpraxen oder Pflegeheime, die dringend darauf angewiesen sind. In der aktuellen Situation zeigt sich damit einmal mehr, dass ein solides Netz aus Vor-Ort-Apotheken das Gesundheitssystem krisenfester macht. Dieses Netz ist unverzichtbar und muss auch zukünftig erhalten bleiben, forderte Gardelegens Bürgermeisterin Mandy Schumacher beim Fotoshooting.
09. Juli 2020 
Beim Ausflug in die Natur sollte an einen ausreichenden Mücken- und Zeckenschutz gedacht werden. Der LAV rät in einer Pressemitteilung zur vorbeugenden Impfung gegen FSME.
2020 Thumbnail
21. Juli 2020 
Die persönliche Versorgung über 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche in der COVID-19-Pandemie-Zeit zeigte, wie wichtig das Festhalten der Apotheker an bundesweit gleichen Arzneimittelpreisen war. Lieferengpässe und daraus folgende Preisexplosionen bei Desinfektionsmitteln und Schutzbekleidungen zeigten, wohin eine Preisfreigabe führen kann. Diese ging allein zu Lasten der Patienten. Diese Erkenntnis gewann Ascherslebens Oberbürgermeister Andreas Michelmann beim Fotoshooting.
2020 Thumbnail
17. September 2020
Kurze Wege und der persönliche Kontakt mit den Mitarbeitern in der Apotheke sind unverzichtbare Inhalte der wohnortnahen medizinische Betreuung. Da Wernigerode zudem stark touristisch frequentiert wird, sorgen die elf Apotheken in Wernigerode gut für unsere Gäste. Oberbürgermeister Peter Gaffert wünschte sich beim Fotoshooting, dass der Wert der persönlichen vor-Ort-Betreuung erkannt und von den Patienten bewusst genutzt wird.
2020 Thumbnail
30. September 2020 
Stendals Oberbürgermeister Klaus Schmotz setzte sich beim Fotoshooting dafür ein, den Onlinehandel mit einer Steuer zu belegen. Aus seiner Sicht sollte auch jedes im Internet gekaufte Arzneimittel einen Euro teurer sein als in der Apotheke vor Ort. Dann würde die Beratung in der Apotheke stärker wahrgenommen werden und zugleich wird beim ökologischen Fußabdruck gespart. 
01. Oktober 2020 
Die im Herbst stark angestiegenen Fallzahlen von Corona-Neuerkrankungen belasten das Gesundheitssystem. Um eine Überlastung durch hinzukommende Grippeerkrankungen zu vermeiden, sollte mit einer Grippeimpfung entgegen gesteuert werden. Die Apotheker im Land hatten ausreichende Impfdosen für die impfendenden  Ärzte geordert. Daher rief der LAV in einer Pressemitteilung zur Grippeschutzimpfung auf. 
2020 Thumbnail
02. Oktober 2020 
In einer gemeinsamen Pressekonferenz der BARMER Krankenkasse und dem LAV wurde der BARMER-Arzneimittelreports 2020 in Halle vorgestellt. Dieser ermittelte, dass viele Polypharmazie-Patienten über keinen aktuellen Medikationsplan verfügen. Laut Mathias Arnold ist die Medikationsliste für den Patienten eine wertvolle Hilfe bei der richtigen Arzneimittelanwendung und für den Arzt wichtige Informationsquelle, die ihn bei seiner Arbeit unterstützen und entlasten kann. Eine Medikationsanalyse der Apotheker erhöht die Arzneimitteltherapiesicherheit der Patienten.
2020 Thumbnail
09. November 2020 
Die Pandemielage zeigte die starke Leistungskraft der Apotheken. Kaum jemand würdigte die Tatsache, dass die örtliche Apotheke ihre Patienten viel schneller versorgen kann als der Versandhandel. Das erklärte Torsten Zugehör, Oberbürgermeister der Lutherstadt Wittenberg, beim Fotoshooting.
2020 Thumbnail
12. November 2020 
Lob für die Vor-Ort-Apotheken: Mit Video-Statements hatten sich mehrere Ministerpräsidenten zur Rolle der Vor-Ort-Apotheke in ihren Ländern geäußert. Den Anfang machte der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff. „Auch unter den schweren Pandemie-Bedingungen haben die Apotheken die Versorgung der Menschen aufrechterhalten und ihre Leistungsfähigkeit bewiesen“, sagt der CDU-Politiker. Das Videostatement wurde auf dem Facebook-Kanal "Bessere Bedingungen für junge Apotheker" veröffentlicht.
2020 Thumbnail
16. November 2020 
Auf Vermittlung von Apotheker Ulrich Grosch, Inhaber der Apotheke am Bahnhof in Halberstadt, konnte Maiks Patientengeschichte erzählt werden. Mike erkrankt mit 30 Jahren an MS. Für den gelernten Zimmermann zerbricht der Traum, auf Wanderschaft zu gehen. Plötzlich sieht er sich mit einer Krankheit konfrontiert, von der er „überhaupt nichts“ weiß. Seine Unwissenheit nutzt er als Antrieb – auch um Hoffnung zu finden. Heute ist Mike 48 Jahre alt. Sein Traum ist nicht mehr derselbe, seine Liebe zum Handwerk schon – heute aber nur noch privat. Maik Reinicke lässt sich von seiner Krankheit nicht das Leben vermiesen. Er sagt immer es geht mir nicht schlecht, es geht mir nur anders. Maiks Geschichte findet sich unter
https://www.einfach-unverzichtbar.de/besondere-patienten-und-ihre-geschichten/