LAV Prävention Thumbnail

LAV Prävention

„Apotheker stärker in Prävention einbinden“ 
Gerlinde Kuppe 1996
(Gesundheitsministerin in Sachsen-Anhalt von 1994 bis 2002)
1995 Thumbnail
1995
Januar 1995
„Die Aufbauzeit ist vorbei“ – so die Bilanz, die im Rahmen der Mitgliederversammlung Ende des Jahres 1994 gezogen wurde. Für den Vorsitzenden und den Vorstand des LAV zeichnet sich für die Zukunft eine Priorität für mehrere Aufgabenfelder ab: 
- stärkere Nutzung von Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit zum Transport von Themen sowohl - intern als auch extern des Vereins, 
- Fortsetzung bestehender bzw. Erschließung neuer Möglichkeiten der Kooperation, um als kleiner Verband die Flut an Aufgaben bewältigen zu können und
- stärkere Einbindung der Apotheken in das Aufgabenfeld Prävention.
Januar 1995
„Die Aufbauzeit ist vorbei“ – so die Bilanz, die im Rahmen der Mitgliederversammlung Ende des Jahres 1994 gezogen wurde. Für den Vorsitzenden und den Vorstand des LAV zeichnet sich für die Zukunft eine Priorität...
Mai 1995                    
Informationsveranstaltung „Gesundheitsforum“ in Magdeburg, der LAV ist mit einem Stand präsent. Apothekerinnen und Apotheker sind beratend vor Ort.

Quellen:

  • LAV / Spektrum 06/1995, Seite 13
13. bis 15. Oktober 1995
An der 5. Landes-Fachausstellung für Medizin- und Labortechnik, Pharmazie und Augenoptik  "MEDITEC", die vom 13. bis 15. Oktober 1995 im Stadtpark Rotehorn in Magdeburg stattfand, beteiligten sich auch in diesem Jahr die Apotheker Sachsen-Anhalts aktiv. Auf dem Gemeinschaftsstand von Apothekerkammer und Apothekerverein wurde über Dienstleistungsangebote der Apotheken informiert und am Beispiel der Bestimmung von Glucose und Cholesterin (im Kapillarblut) demonstriert.

Quellen:

  • LAV
1996 Thumbnail
1996
Februar 1996              
„Apotheker stärker in Prävention einbinden“ – Statement von Sachen-Anhalts Gesundheitsministerin Gerlinde Kuppe in einem Interview der Zeitschrift „Spektrum“.

Quellen:

  • LAV / Spektrum 03/1996, Seite 6
Februar 1996              „Apotheker stärker in Prävention einbinden“ – Statement von Sachen-Anhalts Gesundheitsministerin Gerlinde Kuppe in einem Interview der Zeitschrift „Spektrum“.
1998 Thumbnail
1998
24./25. Oktober 2008 
Apotheker- und Ärztetag in Magdeburg. Ein Leitthema der Veranstaltung: Pharmazeutische Betreuung ist die Zukunft. Im Rahmen einer  Podiumsdiskussionwurde diskutiert über die "Zukunft des Gesundheitswesens/Billigmedizin Ost?" mit Prof. von der Schulenburg (Universität Hannover),  Knut Vocke (Vors. d. LAV Sachsen-Anhalt), Frau Dr. Schaefer (Humboldt-Universität Berlin), Herrn Hollmann (Vorstandsmitglied NOWEDA), Vertretern der Krankenkassen und der Landespolitik.

Quellen:

  • PZ Nr. 44/1998
24./25. Oktober 2008 Apotheker- und Ärztetag in Magdeburg. Ein Leitthema der Veranstaltung: Pharmazeutische Betreuung ist die Zukunft. Im Rahmen einer  Podiumsdiskussionwurde diskutiert über die "Zukunft des Gesundheitswesens/Billigmedizin Ost?" mit Prof. von der Schulenburg (Universität Hannover),  Knut...
1999 Thumbnail
1999
17. bis 19. Juni 1999   
Die Landesseniorenmesse „ProSenior“ fand in Halle/Saale statt. Apothekerinnen und Apotheker der Stadt Halle waren mit einem eigenen Messestand vertreten. Auf einer sehr gut besuchten Messe waren die Apotheker gefragte Gesprächspartner.
17. bis 19. Juni 1999   Die Landesseniorenmesse „ProSenior“ fand in Halle/Saale statt. Apothekerinnen und Apotheker der Stadt Halle waren mit einem eigenen Messestand vertreten. Auf einer sehr gut besuchten Messe waren die Apotheker gefragte Gesprächspartner.
2000 Thumbnail
2000
24. bis 29. Januar 2000
Die Martin-Luther-Universität Halle veranstaltete das XIII. Hallesche Symposium Herz-Kreislaufmedizin. Im Rahmen dieser Veranstaltung bot ein Patiententag  betroffenen und interessierten Bürgern die Möglichkeit, mehr über Erkrankungsbilder, Diagnose- und Therapieverfahren zu erfahren. Apothekerinnen und Apotheker aus Halle waren gefragte Ansprechpartner bei dieser Veranstaltung.
24. bis 29. Januar 2000
Die Martin-Luther-Universität Halle veranstaltete das XIII. Hallesche Symposium Herz-Kreislaufmedizin. Im Rahmen dieser Veranstaltung bot ein Patiententag  betroffenen und interessierten Bürgern die Möglichkeit, mehr über Erkrankungsbilder, Diagnose- und Therapieverfahren zu erfahren. Apothekerinnen...
28.-30. Januar 2000
„Reiseberatung durch den Apotheker - das gehört einfach dazu“… Apotheker aus Halle waren auf der Messe sehr aktiv. Über 10.000 Besucher und 128 Aussteller sorgten für eine sehr erfolgreiche Messe "Reisen und Freizeit aktiv 2000" in Halle/Saale.  
06. Februar 2000
Diabetikerbetreuung durch den Apotheker - Das Konzept dafür ist da!  Mathias Arnold informierte die Mitglieder des LAV in einem Beitrag der „Aktuell“.
6.-18. November 2000
Aktionswoche "Impfen" im Rahmend er ABDA-Imagekampagne 2000.
2001 Thumbnail
2001
9. bis 11. Februar 2001
Messe „Reisen und Freizeit aktiv 2001“ in Halle. Der Veranstalter zählte mehr als 10.000 Besucher. Apothekerinnen und Apotheker aus Halle berieten zum Thema Impfen, Malariaprophylaxe und andere medizinische Themen zur Reisvorbereitung.

Quellen:

  • LAV / Aktuell, 03/2001, Seite 9
9. bis 11. Februar 2001
Messe „Reisen und Freizeit aktiv 2001“ in Halle. Der Veranstalter zählte mehr als 10.000 Besucher. Apothekerinnen und Apotheker aus Halle berieten zum Thema Impfen, Malariaprophylaxe und andere medizinische Themen zur Reisvorbereitung.
Februar 2001
Messe „Leben 2001“ in den Messehallen Magdeburg. Landesapothekerverband und Apothekerkammer Sachsen-Anhalt haben ein Beratungsangebot auf einem Messestand organisiert. Mehr als 14.000 Besucher wurden gezählt.

Quellen:

  • LAV / Aktuell, 03/2001, Seite 7
25.-27.  Mai 2001
Die 9. Deutsche Apotheker-Fußballmeisterschaft fand in Barsinghausen (Niedersachsen) mit insgesamt 14 Mannschaften statt.
2002 Thumbnail
2002
13. Juni 2002
Der Tag der Apotheke. In Halle organisierten die Apotheken zum dritten Mal eine Großaktion auf dem Markt der Stadt. In einem ca. 150 m² großen Zelt boten die Apotheker die gesamte Bandbreite ihrer Beratungskompetenz an. Das Angebot wurde von den Hallenserinnen und Hallenser sehr rege genutzt.

Quellen:

  • LAV
13. Juni 2002
Der Tag der Apotheke. In Halle organisierten die Apotheken zum dritten Mal eine Großaktion auf dem Markt der Stadt. In einem ca. 150 m² großen Zelt boten die Apotheker die gesamte Bandbreite ihrer...
2. November 2002
Diskussionsveranstaltung des Deutschen Diabetikerbundes „Diabetikerbetreuung im Brennpunkt – Die Kräfte bündeln für Patienten“. Das Land Sachsen-Anhalt misst dem Thema eine hohe Bedeutung zu. Der Gesundheitsminister Gerry Kley war persönlich vor Ort. Den LAV vertrat Mathias Arnold.
(Aktuell 12/2002, Seite 5+6)
Dezember 2002
Das Diabetes Modellprojekt Sachsen-Anhalt läuft aus. Dr. Uta Ader und Mathias Arnold fassen die Ergebnisse zusammen und ziehen ein Fazit.
(Aktuell 12/2002, Seite 8ff.)
2004 Thumbnail
2004
Januar 2004
Das Jahr 2004 wird durch die flächendeckende Einführung des in Sachsen-Anhalt maßgeblich 
mitentwickelten Hausapothekenkonzeptes geprägt werden. Ziel ist es, die wohnortnahe 
Betreuung und Versorgung der Bevölkerung in den Apotheken durch pharmazeutische und 
andere Dienstleistungen mit Gesundheitsbezug zu ergänzen.
Januar 2004
Das Jahr 2004 wird durch die flächendeckende Einführung des in Sachsen-Anhalt maßgeblich mitentwickelten Hausapothekenkonzeptes geprägt werden. Ziel ist es, die wohnortnahe Betreuung und Versorgung der Bevölkerung in den Apotheken durch pharmazeutische und andere Dienstleistungen mit Gesundheitsbezug zu...
1. April 2004
Start "Barmer Service Apotheke" in Sachsen-Anhalt. Mit dem In-Kraft-Treten des Vertrages mit der Barmer Ersatzkasse zur Umsetzung der Hausapotheke beschreiten die Apotheker in diesem Jahr erstmals bundesweit den Weg zu einer neuen Versorgungsform, die nicht nur bei Krankenkassen, sondern auch bei der Politik großes Interesse hervorgerufen hat. Mit diesem Konzept sind viele Chancen, aber auch eine Reihe von Aufgaben für die teilnehmenden Apothekerinnen und Apotheker verbunden.

Quellen:

  • LAV
Juni 2004
Der Tag der Apotheke findet zum Leitthema „Gesundheit braucht ein Zuhause“ statt.
2005 Thumbnail
2005
16. Februar 2005
Gemeinsame Tagung von BARMER, LAV und Hausärzteverband. Thema: „Integrierte Versorgung durch Hausarzt und Hausapotheker“.

Quellen:

  • LAV
16. Februar 2005
Gemeinsame Tagung von BARMER, LAV und Hausärzteverband. Thema: „Integrierte Versorgung durch Hausarzt und Hausapotheker“.
01. März 2005
Beginn der Einschreibung in das Konzept Integrierte Versorgung durch Hausarzt und Hausapotheker für Versicherte der BARMER Ersatzkasse. Zu diresem Zweck wurde ein maschinenlesbares "Einschreiberezpt" entwickelt

Quellen:

  • LAV
02. bis 04. September 2005
Das bundesweite Präventions-Projekt „Deutschland bewegt sich“ macht Station in Magdeburg. Apothekerinnen und Apotheker aus der Stadt beteiligen sich aktiv am Programm des Veranstalters. Mehr als 27.000 Besucher wurden gezählt.
04. November 2005
Im Rahmen des Hausapothekenkonzeptes bieten Sachsen-Anhalts Apotheken nun landesweit eine Sozialberatung an. Vorausgegangen war eine flächendeckende Schulung der Apotheken in Kooperation mit dem Betainstitut für sozialmedizinische Forschung und Entwicklung.
(DAZ 2005/Nr. 45, Seite 70)
14. November 2005    
Die zentrale Veranstaltung zum Weltdiabetestag findet im Maritim Hotel Magdeburg statt. Apothekerinnen und Apotheker sind mit zahlreichen Beratungs- und Mitmachangeboten vor Ort.
2006 Thumbnail
2006
Januar 2006
Das Hausapothekenkonzept entwickelte sich weiter. Nachdem im Jahr 2005 mit der BARMER Ersatzkasse ein Vertrag zur Leistungserbringung pharmazeutischer Dienstleistungen auf Bundesebene abgeschlossen wurde, sind die Verhandlungen mit der AOK Sachsen-Anhalt auf einem guten Weg. 
Januar 2006
Das Hausapothekenkonzept entwickelte sich weiter. Nachdem im Jahr 2005 mit der BARMER Ersatzkasse ein Vertrag zur Leistungserbringung pharmazeutischer Dienstleistungen auf Bundesebene abgeschlossen wurde, sind die Verhandlungen mit der AOK Sachsen-Anhalt auf einem guten Weg. 
24. Mai 2006
Rund 5000 Apotheken in Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein wollten ihren Kunden künftig auch in sozialmedizinischen Fragen zur Seite stehen. Die Landesapothekerverbände der fünf Bundesländer vereinbarten mit dem "beta Institut für angewandtes Gesundheitsmanagement" und der betapharm Arzneimittel GmbH eine umfangreiche Kooperation bis zum Jahr 2010. Am 24. Mai stellten die Vertragspartner ihr Projekt vor. In Sachsen-Anhalt wurde das Projekt bereits im Jahr 2005 begonnen.
01. Juni 2006 
Der Vertrag nach § 129 Abs. 5 SGB V über die Erbringung einer wohnortnahen pharmazeutischen Versorgung und Betreuung von Versicherten durch die AOK-Hausapotheken trat in Kraft.

Quellen:

  • LAV
Juni 2006
Der DIGEL - Verzeichnis für individuelle Dienst- und Gesundheitsleistungen in Hausapotheken wurde veröffentlicht und den Mitgliedern zur Verfügung gestellt.

Quellen:

  • LAV
2007 Thumbnail
2007
26. März 2007
Die AOK Sachsen-Anhalt und der Landesapothekerverband starteten die gemeinsame Informations- und Präventionsaktion „Wag den Schritt, er hält Dich fit“ – 3000 Schritte für Deine Gesundheit! 
26. März 2007
Die AOK Sachsen-Anhalt und der Landesapothekerverband starteten die gemeinsame Informations- und Präventionsaktion „Wag den Schritt, er hält Dich fit“ – 3000 Schritte für Deine Gesundheit! 
2008 Thumbnail
2008
Januar 2008
Ein Autorenteam beim LAV Sachsen-Anhalt ist Teil einer Arbeitsgruppe der ABDA, welche intensiv an der Weiterentwicklung des Kataloges für Dienst- und Gesundheitsleistungen aus Apotheken (DIGEL) arbeitete. Innerhalb des Jahres 2008 sollte dieser strukturell und inhaltlich zu einem nachhaltigen „Leistungskatalog“ entwickelt werden. 
Januar 2008
Ein Autorenteam beim LAV Sachsen-Anhalt ist Teil einer Arbeitsgruppe der ABDA, welche intensiv an der Weiterentwicklung des Kataloges für Dienst- und Gesundheitsleistungen aus Apotheken (DIGEL) arbeitete. Innerhalb des Jahres 2008 sollte dieser strukturell und...
2009 Thumbnail
2009
16. September 2009
Apotheken engagierten sich für mehr Bewegung im Alltag: Startschuss für landesweite Aktion „Mitgehen am Mittwoch“. Die Präventions-Aktion wurde als ein Teilprojekt im Zentrum für Bewegungsförderung Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern konzipiert und griff eine Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit zur Aktivierung von mehr Alltagsbewegung auf. Am Projekt beteiligten sich 82 Apotheken zwischen Arendsee und Zeitz. Sie gewannen jeweils mittwochs insgesamt rund 800 Bürgerinnen und Bürger zu einem gesundheitsfördernden 3.000-Schritte-Rundgang. 
16. September 2009Apotheken engagierten sich für mehr Bewegung im Alltag: Startschuss für landesweite Aktion „Mitgehen am Mittwoch“. Die Präventions-Aktion wurde als ein Teilprojekt im Zentrum für Bewegungsförderung Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern konzipiert und griff eine Initiative...
2010 Thumbnail
2010
4. Juni 2010 
Als Offizieller Förderer nahm der LAV mit einem Stand an den „21. Landessportspielen für Behinderte und ihre Freunde“ teil. 1.200 Aktive verwandelten das Gelände rund um die Seebühne des Magdeburger Elbauenparks in eine Sportarena der besonderen Art. Seit 2009 besteht zwischen dem Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Sachsen-Anhalt e. V. (BSSA), und dem LAV eine langfristige geplante Vereinbarung, die die Zusammenarbeit beider Landesverbände mit dem Ziel der gegenseitigen Unterstützung zum Inhalt hat.

Quellen:

  • LAV
4. Juni 2010 Als Offizieller Förderer nahm der LAV mit einem Stand an den „21. Landessportspielen für Behinderte und ihre Freunde“ teil. 1.200 Aktive verwandelten das Gelände rund um die Seebühne des Magdeburger Elbauenparks in eine...
2011 Thumbnail
2011
30. Juni 2011
Als Offizieller Förderer nahm der LAV mit einem Stand an den „22. Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde“ in Stendal teil. Seit 2009 besteht zwischen dem Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Sachsen- Anhalt e. V. (BSSA), und dem LAV eine langfristige geplante Vereinbarung, die die Zusammenarbeit beider Landesverbände mit dem Ziel der gegenseitigen Unterstützung zum Inhalt hat.  

Quellen:

  • LAV
30. Juni 2011Als Offizieller Förderer nahm der LAV mit einem Stand an den „22. Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde“ in Stendal teil. Seit 2009 besteht zwischen dem Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Sachsen- Anhalt e. V....
Oktober 2011
Der LAV Sachsen-Anhalt wurde Mitglied in der Förderinitiative Prävention des WIPIG (Wissenschaftliches Institut für Prävention im Gesundheitswesen) der Bayerischen Landesapothekerkammer. Das Hauptziel des Instituts ist es, den Präventionsgedanken in Gesellschaft und Politik zu fördern und Präventionskonzepte zu entwickeln. Durch die Mitgliedschaft des LAV Sachsen-Anhalt in der Förderinitiative des WIPIG ist es den sachsen-anhaltinischen LAV-Mitgliedern möglich, auf die schon ausgearbeiteten Vorträge und Projekte des Instituts zuzugreifen.
17. November 2011
Das Präventionsprojekt „Mitgehen am Mittwoch mit Ihrer Apotheke!“ wurde ausgezeichnet.
Das im Herbst 2009 gemeinsam von der Landesvereinigung für Gesundheit (LVG) und dem LAV Sachsen-Anhalt gestartete Projekt „Mitgehen am Mittwoch mit Ihrer Apotheke“ wurde 2011 in München als „ein herausragender Beitrag im Bereich der Prävention“ geehrt. Den Preis „hauptsache prävention!“ haben das Wissenschaftliche Institut für Prävention im Gesundheitswesen und die Deutsche Apotheker Zeitung gestiftet. Im Jahr 2011 wurden 110 Beiträge aus ganz Deutschland eingereicht. „Mitgehen am Mittwoch mit Ihrer Apotheke“ belegte in der Kategorie „Bestes Projekt einer professionellen Einrichtung“ den 2. Platz. 
2012 Thumbnail
2012
30. Juni 2012 
Der LAV ist seit vielen Jahren offizieller Förderer des Behindertensportverbands Sachsen-Anhalt und damit auch der jährlich stattfindenden Landessportspiele. In Weißenfels präsentierte der LAV die Station Glücksspiel mit Würfeln.

Quellen:

  • LAV
30. Juni 2012 Der LAV ist seit vielen Jahren offizieller Förderer des Behindertensportverbands Sachsen-Anhalt und damit auch der jährlich stattfindenden Landessportspiele. In Weißenfels präsentierte der LAV die Station Glücksspiel mit Würfeln.
2013 Thumbnail
2013
03. Januar 2013
„Versorgung mit klarer Struktur“ – so das Fazit und die Überschrift in der Pharmazeutischen Zeitung 01/02 2003 über einen Praxisbericht zur Nutzung des Leistungskatalogs „LEIKA“ in einer Apotheke in Sachsen-Anhalt.
03. Januar 2013„Versorgung mit klarer Struktur“ – so das Fazit und die Überschrift in der Pharmazeutischen Zeitung 01/02 2003 über einen Praxisbericht zur Nutzung des Leistungskatalogs „LEIKA“ in einer Apotheke in Sachsen-Anhalt.
5. September 2013 
Der LAV ist seit vielen Jahren offizieller Förderer des Behindertensportbundes Sachsen-Anhalt und damit auch der jährlich stattfindenden Landessportspiele. Die Apotheker übernahmen "Sterne Frisbee" als Patenstation.

Quellen:

  • LAV
2014 Thumbnail
2014
05. Juni 2014
Tag der Apotheke zum Thema: „Sicher isst sicher – Wechselwirkungen zwischen Medikamenten und Nahrungs- und Genussmitteln“. Der LAV und die Apothekerkammer begleiten gemeinsam den „Tag der Apotheke“ mit einer landesweiten Image-Kampagne in den Radiosendern „Radio SAW“ und „Radio Brocken“. Bereits ab dem 30. Mai 2014 (Radio Brocken) bzw. ab dem 2. Juni 2014 (Radio SAW) fand eine Vorab- Bewerbung des Thementages in den Radiosendern statt. Am 5. Juni 2014 selbst informierten beide Sender dann zu exponierten Sendezeiten die Hörer über den Tag der Apotheke. Bei Radio SAW wurde die Kampagne zusätzlich mit einem Gewinnspiel für die Hörer umgesetzt. 
05. Juni 2014Tag der Apotheke zum Thema: „Sicher isst sicher – Wechselwirkungen zwischen Medikamenten und Nahrungs- und Genussmitteln“. Der LAV und die Apothekerkammer begleiten gemeinsam den „Tag der Apotheke“ mit einer landesweiten Image-Kampagne in den...
05. Juli 2014 
Der LAV ist seit vielen Jahren offizieller Förderer und Kooperationspartner des Behindertensportbundes Sachsen-Anhalt und damit auch der jährlich stattfindenden Landessportspiele. Das Zielwerfen auf die Landkreiskarte übernahm der LAV als Patenstation.

Quellen:

  • LAV
2015 Thumbnail
2015
05. September 2015 
Der LAV ist seit vielen Jahren offizieller Kooperationspartner des Behindertensportbundes Sachsen-Anhalt und damit auch der jährlich stattfindenden Landessportspiele. Die Apotheker übernahmen die Patenstation Medizinballstoßen.

Quellen:

  • LAV
05. September 2015 Der LAV ist seit vielen Jahren offizieller Kooperationspartner des Behindertensportbundes Sachsen-Anhalt und damit auch der jährlich stattfindenden Landessportspiele. Die Apotheker übernahmen die Patenstation Medizinballstoßen.
2016 Thumbnail
2016
03. September 2016 
Bei den 27. Landessportspielen für Behinderte und ihre Freunde in Beetzendorf stand der LAV beim Altmärkischen Wurfduo Pate. Der LAV ist seit vielen Jahren offizieller Förderer des Behindertensportbundes Sachsen-Anhalt. Petra Graf, Inhaberin der Rats-Apotheke Gardelegen, und Mathias Arnold begleiteten die Sportspiele.

Quellen:

  • LAV
03. September 2016 Bei den 27. Landessportspielen für Behinderte und ihre Freunde in Beetzendorf stand der LAV beim Altmärkischen Wurfduo Pate. Der LAV ist seit vielen Jahren offizieller Förderer des Behindertensportbundes Sachsen-Anhalt. Petra Graf, Inhaberin der...
2017 Thumbnail
2017
27.04.2017
Apothekengruppe wurde mit „Deutschen Apotheken Award” 2017 ausgezeichnet. Der 1. Preis in der Kategorie „Soziales Engagement“ ging an acht Magdeburger A-Plus-Apotheken. 

Quellen:

  • Quelle Foto ABDA Zillmer
27.04.2017Apothekengruppe wurde mit „Deutschen Apotheken Award” 2017 ausgezeichnet. Der 1. Preis in der Kategorie „Soziales Engagement“ ging an acht Magdeburger A-Plus-Apotheken. 
07. Juni 2017
„64 Prozent der Menschen in Sachsen-Anhalt schätzen ihren Gesundheitszustand als gut und besser ein. Und nur gut jeder Dritte (37 Prozent) sagte, ihm gehe es mittelmäßig bis schlecht. Seit 2008 hat sich das Gesundheitsbewusstsein der Menschen in Sachsen-Anhalt nicht wesentlich verändert“, erklärte Thomas Rößler, 1. stellv. Vorsitzender des Landesapothekerverbandes Sachsen-Anhalt. Damit fasste er die Ergebnisse einer repräsentativen Meinungsumfrage im Auftrag der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände anlässlich des ‚Tags der Apotheke‘ am 7. Juni 2017 zusammen. 

Quellen:

  • ABDA
2018 Thumbnail
2018
25. August 2018 
Der LAV ist seit vielen Jahren offizieller Förderer des Behindertensportbundes Sachsen-Anhalt und damit auch der jährlich stattfindenden Landessportspiele. Die Apotheker hatten das Glück des Kobermännchens als Patenstation übernommen.

Quellen:

  • LAV
25. August 2018 Der LAV ist seit vielen Jahren offizieller Förderer des Behindertensportbundes Sachsen-Anhalt und damit auch der jährlich stattfindenden Landessportspiele. Die Apotheker hatten das Glück des Kobermännchens als Patenstation übernommen.
2019 Thumbnail
2019
02. September 2019
Der LAV ist seit vielen Jahren offizieller Förderer des Behindertensportbundes Sachsen-Anhalt und damit auch der jährlich stattfindenden Landessportspiele. In diesem Jahr übernahm der LAV die Patenstation: Salzsäckchen-Zielwurf.

Quellen:

  • LAV
02. September 2019Der LAV ist seit vielen Jahren offizieller Förderer des Behindertensportbundes Sachsen-Anhalt und damit auch der jährlich stattfindenden Landessportspiele. In diesem Jahr übernahm der LAV die Patenstation: Salzsäckchen-Zielwurf.
2021 Thumbnail
2021
08. September 2021
In einer Pressemitteilung informiert der LAV darüber, dass erste Grippe-Impfstoffdosen in den Apotheken eingetroffen und an die Arztpraxen ausgeliefert worden sin. Er warb in der Meldung zur aktiven Vorsorge durch eine Grippeimpfung. 

Quellen:

  • Agentur Cyrano
08. September 2021In einer Pressemitteilung informiert der LAV darüber, dass erste Grippe-Impfstoffdosen in den Apotheken eingetroffen und an die Arztpraxen ausgeliefert worden sin. Er warb in der Meldung zur aktiven Vorsorge durch eine Grippeimpfung.